Startschuss Logistikneubau

Am Dienstag, den 10.03.2015 fand der Spatenstich zu einem beachtlichen Neubau in der Stahllagerlogistik bei Ufer statt. Unter Anwesenheit des Oberbürgermeisters der Stadt Landau, Herrn Hans Dieter Schlimmer sowie des Bürgermeisters, Herrn Thomas Hirsch, dem Architekt Klaus Seither und der
Ufer-Geschäftsleitung (Silvia Strack, Christoph Rinck, Christoph Strack) wurde der Startschuss für einen zwei Millionen Ausbau der Logistik in der Bornbachstraße 12 gegeben.

Das 1993 in Betrieb genommene Stahllager wird nach dem Anbau des 22 Meter hohen Lagerturms zur Bevorratung von Blechen in 2011 nun nochmals massiv erweitert. So entsteht ein 800m² großer Hallenneubau, ausgestattet mit modernster Lagertechnik zur Lagerung von 6-Meter-Langmaterialien. Das vollautomatische Lager wird bis zu 1.200 Lager-Kassetten beherbergen und birgt eine Kapazität von 3.000 Tonnen. Damit baut Ufer das größte und modernste Kassettenlager für Stahlmaterialien in der Pfalz.

Die neue Lagertechnik verbessert die Arbeitsergonomie durch den Einsatz neuer Kommissionierkräne und Förderanlagen nach dem Prinzip „Ware zum Mann“ deutlich. Zudem können die neuen Normen im Stahlbau (EN 10 90) durch eine professionelle Chargenverwaltung exakt eingehalten werden. Mit dieser Investition möchte Ufer die Verfügbarkeit der Stahlwaren deutlich erhöhen. Schon heute bedient Ufer von Landau aus ca. 800 Metall- und Stahlbaufirmen in der Pfalz, nördliches Baden-Württemberg, Saarland und Luxemburg. Ein weiterer Ausbau des Kundenkreises ist die feste Absicht der Ufer-Geschäftsleitung.

Mehr erfahren

Sat1 über die Ausbildung bei Ufer

Sat1 berichtete in der Sendung „17:30 live“ am 27.01.15 zur grenzüberschreitenden Ausbildung bei Ufer. Dank einer engen Zusammenarbeit zwischen IHK, CCI (Chambre de Commerce), Arbeitsagentur und Pôle emploi können französische Auszubildende bei Ufer seit kurzem ihren schulischen Part in Frankreich und den praktischen Teil in Deutschland absolvieren. Dies erleichtert den Auszubildenden das Erlernen des theoretischen Wissens an einer französischen Berufsschule in ihrer Muttersprache. Zugleich genießen die Programmteilnehmer eine top fachliche Ausbildung bei Ufer in Landau.

Nach zwei Jahren erhalten die Azubis den Abschluss „Gestionnaire d’unité commerciale “(CCI) in Frankreich. Optional kann im dritten Jahr an einer deutschen Berufsschule der Abschluss zum „Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel“(IHK) gemacht werden.

Bei Ufer sind französisch sprechende Mitarbeiter aufgrund eines großen Kundenkreises in Frankreich und Luxemburg seit jeher willkommen. Durch das „double diplôme“ gibt Ufer Jugendlichen aus dem Elsass eine Chance im regional führenden Großhandel für Haustechnik und Stahl Karriere zu machen.

Sie interessieren sich für eine Ausbildung mit „double diplôme“ bei Ufer? Hier geht es zur Stellenausschreibung.

Gerne können Sie auch die verantwortliche Mitarbeiterin in unserem Hause direkt kontaktieren:
Frau Lea Strack
06341 / 974 – 240
les@ufer.de

Hier können Sie sich den Beitrag an sehen

Mehr erfahren

Bad & Design Galerie Landau wächst

Zur Jahreswende haben wir in Landau unseren 300m² großen Ausstellungsanbau bezogen. Highlight des Anbaus sind die Exklusiv-Bäder entlang einer 55m langen Glasfassade. Hier zeigen wir allen Renovierern und Bauherren die neuesten Trends und Designs für den Lebensraum Bad. Der Eingang zum neuen Ausstellungstrakt befindet sich Am Schänzel, gegenüber der Mercedes-Benz Filiale. Hier bieten wir in gewohnter Weise eine individuelle Beratung der Extraklasse.

In den kommenden Monaten gestalten wir zudem weitere 900m² komplett neu.  Die Bad & Design Galerie Landau wird somit zur weit und breit größten und modernsten Bad-Ausstellung ausgebaut.

Im Folgenden einige Impressionen vom Ausstellungs-Ausbau:
{morfeo 23}
Weitere Bad & Design Galerien finden Sie in Speyer und Pirmasens.

Mehr erfahren